Erfahrungsberichte

Die Kinder lieben unser Au Pair. Sie ist wie eine große Schwester und kocht phantastisch. Außerdem kann sie tolle Geschichten erzählen.
(Familie Kastner, Hausfrau und Investmentbanker)


Es ist faszinierend durch die Au Pairs immer wieder neue Kulturen kennen zu lernen. Wir haben jetzt schon das 4. Au Pair und feiern Weihnachten in jedem Jahr anders.
(Familie Mayr, Lehrerin und Systemingenieur)


Wir haben einen Au Pair -Jungen und sind begeistert. Er spielt Fußball, macht Fahrradausflüge, wickelt den Kleinsten und kocht traumhafte brasilianische Gerichte – wir möchten ihn nicht missen.
(Familie Pollach-Schmidt, Stewardess und Studienrat)


Ohne unser Au Pair hätte ich den Wiedereinstieg in den Beruf nie geschafft. Jetzt arbeite ich wieder, der Kleine geht in den Kindergarten und unser Au Pair überbrückt die Zeit bis ich abends nach Hause komme.
(Familie Reuter, Unternehmensberaterin)


Unser Kind ist körperlich zurückgeblieben. Ohne Au Pair würden wir das alles nicht schaffen.
(Familie Günsert, Rechtsanwältin und Notar)


Wir sind eine begeisterte Au Pair -Familie. Ein Tipp für alle Au Pair ‚Neulinge’. Machen Sie nicht den gleichen Fehler wie wir am Anfang. Stellen Sie klare Regeln auf – das erleichtert Ihnen und dem Au Pair den Umgang miteinander. Wenn Sie sich dann aneinander gewöhnt haben, können Sie die Regeln immer noch lockern.
(Familie Zankel-Rick, Ärztin und Journalist)


Impressum